Pfingsttreffen in Nassau – Freundschaft ist und bleibt das Fundament

In Nassau hat Jumelage und Amitié einen vertrauten Klang, sind das doch die Worte, die an Pfingsten in der Stadt wieder einmal am häufigsten zu hören sind. Denn Partnerschaft und Freundschaft zwischen Nassau und Pont-Château beruht seit Beginn an auf persönlicher Begegnung und familiärer Beziehung.

Das historische Stadtwappen von Pont-Château in moderner Form als Stadtfahne, hier von Bürgermeisterin Danielle Cornet an ihren Amtskollegen Armin Wenzel überreicht.

Das familiäre Fundament der Partnerschaft schließt eine offizielle Zeremonie ein, wie sie gestern Abend mit dem Eintreffen der „Equipe France“ und unter musikalischer Begleitung der Lahn Sin(n)fonie im Schlosshof stattfand. Bürgermeisterin Danielle Cornet und Stadtbürgermeister Armin Wenzel tauschten nicht nur Worte sondern auch Gastgeschenke aus.

Die Freundschaft zwischen Nassau und Pont-Château geht auf eine Initiative von Louis Loridan („Loulou“) zurück. Im Jahr 1975 wurde offiziell die Städtepartnerschaft geschlossen. Das diesjährige Programm wird am Montag mit einer Matinee im Freiherr-vom-Stein-Park fortgesetzt.

Link zur „Equipe france“ http://rsv-nassau.de/index.php?id=19&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=247&tx_ttnews[backPid]=4&cHash=3f2a387ed1